Impressum

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Kristina Erhart
Brandenburger Str. 12
33602 Bielefeld
Telefon: 0521/ 78 54 66 8
Handy: 0178/ 8 65 31 05
Internet: www.job-coaching-erhart.de
E-Mail: info (@) coaching-erhart.de

Steuernummer: 305/5054/2722

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Coaching Erhart (CE), Bielefeld

Geltung: Die Geschäftsbeziehungen von Coaching Erhart (im folgenden "CE") werden ausschließlich durch die nachstehend aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bestimmt. Abweichungen von diesen Bedingungen müssen schriftlich vereinbart werden. Insgesamt oder teilweise abweichende Geschäftsbedingungen eines Kunden erkennt CE nicht an, es sei denn, CE hat diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Urheberrecht: Veröffentlichungen, Dokumente, Datenbanken, Internetdienste, Newsletter, Artikel, Fotos, Abbildungen, Druckerzeugnisse und sonstige Produkte der CE sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von CE.

Hinweis zum Erlöschen des Widerrufsrechtes bei Dienstleistungen: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Kundendaten: Personenbezogene Daten, Texte, Grafiken, Fotos und alle sonstigen Informationen (im folgenden "Daten") meiner Kunden und anderer dritter Personen (im folgenden "Kunden") sind mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Kunden zur Verfügung gestellt worden und unterliegen deren urheberrechtlichen Schutz. Für die an die CE übermittelten Daten sind die Kunden selbst verantwortlich und haben dafür Gewähr zu leisten, dass die Daten der Wahrheit entsprechen, sie als Kunden das Urheberrecht und das Nutzungsrecht für die Daten besitzen und nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Die CE übernimmt insoweit keine Prüfungspflicht und wird von ihren Kunden von jeglichen Ansprüchen Dritter freigestellt, die aus der Verletzung dieser Pflichten resultieren können. Es besteht kein Rechtsanspruch zu Aufnahme und Verbleib von Daten in die Online-Datenbanken und Internetdienste von CE. Es wird keinerlei Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit bei der Wiedergabe der zur Verfügung gestellten Daten übernommen. Es besteht der Vorbehalt, alle Teile der Online-Datenbanken, Internetdienste und weiterer Publikationen von CE samt deren Inhalt ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu erweitern, zu löschen oder die Darstellung des Angebotes zeitweise einzustellen.

Datenschutz: Es wird darauf hingewiesen, dass die von Kunden übermittelten Daten nach Maßgabe der anwendbaren Datenschutzbestimmungen gespeichert und/oder übertragen werden. CE ist befugt, anvertraute personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung des Kunden zu verarbeiten oder von Dritten verarbeiten zu lassen. Eigentumsvorbehalt und Rücklastschriften: Gelieferte Unterlagen bleiben bis zur restlosen Bezahlung Eigentum von CE. Bei unzureichender Deckung des Kontos oder bei Rücklastschriften, sind alle Bankgebühren, Kosten für Mahnungen, Inkasso und evtl. anfallenden Gerichtskosten, vom Kunden zu tragen. CE erhebt hierfür eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,50 € pro Lastschrift. Rechnungen werden von CE teilweise im Acrobat-Format (PDF) per E-Mail versendet. Rechnungen per Post werden nicht zusätzlich berechnet. Hinweise für die Benutzung von Muster-Dateien: Die Muster-Dateien müssen vor der Anwendung im Detail geprüft werden, damit die enthaltenen Formulierungen tatsächlich der individuellen Arbeitnehmer-Situation entsprechen. Überarbeitungen an den Inhalten sind notwendig. Preise, Angebote, Lieferung: Die Angebote von CE sind freibleibend. Druckfehler und Irrtümer sind leider nie auszuschließen und somit vorbehalten. Die Preise gelten in Deutschland. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, inklusive der geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer in Euro gemäß § 19 UStG. Ausfallhonorar für nicht eingehaltene Termine: Bei der Vereinbarung von Coachingterminen gehen Sie, egal ob die Terminvereinbarung telefonisch, persönlich, per Email, Fax oder schriftlich erfolgt, ein bindendes Vertragsverhältnis mit CE ein. CE stellt Ihnen einen Zeitrahmen zur Verfügung, hält einen Termin für Sie frei und bereitet sich auf Ihren Termin vor. Wenn Sie den Termin nicht wahrnehmen und nicht 48 Stunden vor dem Beginn des vereinbarten Termins telefonisch oder per Email absagen, wird ein Ausfallhonorar in Höhe des vereinbarten Stundensatzes fällig. Dabei ist es unerheblich, ob für den Kunden ein nachvollziehbarer Grund z. B. Erkrankung, Überstundenanordnung, Verkehrsbehinderung o.ä. vorliegt. Absetzen als Werbungskosten: Die Kosten für die Coachingsitzungen können Sie als Privatkunde als Werbungskosten nach § 9 und 19 ESTG bei der Steuererklärung geltend machen. Zahlungsbedingungen: CE kann nur die im Rahmen des Angebotes oder der Rechnung angebotenen Zahlungsweisen, nämlich per Überweisung akzeptieren. Das Honorar wird nach den Bedingungen der jeweiligen Rechnung fällig, meist eine Woche nach Rechnungseingang. Wird eine Unterdeckung des Bankkontos des Kunden festgestellt, tritt CE per Email oder schriftlich per Post wegen Unterdeckung von dem Auftrag zurück. Bei Coaching- oder Trainingseinheiten, die länger als 1 Monat dauern stellt CE jeweils am Ende des Monats eine Zwischenrechnung. Wenn der Kunde trotz Mahnung und Fristsetzung in Zahlungsverzug gerät, ist CE zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 6% über Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechtigt, soweit kein geringerer Schaden nachgewiesen wird. Die Mahngebühren betragen 2,50 Euro für die erste Mahnung und 5,- Euro für die zweite und dritte Mahnung. Das Widerrufsrecht: Es erlischt bei der in Auftraggabe von Dienstleistungen (z.B.: kostenpflichtige Informationen, Beratung, Coaching, Konfliktcoaching, Mediation, Bewerbungstrainings, Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Training von Vorstellungsgesprächen, Überprüfung von Bewerbungsunterlagen o.ä.) mit der Inanspruchnahme der Dienstleistung bzw. mit der Ausführung der Dienstleistung.

Rückgaberecht: Für die Inanspruchnahme von Dienstleistungen z. B.: kostenpflichtige Informationen, Beratung, Coaching, Konfliktcoaching, Mediation, Bewerbungstrainings, Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Training von Vorstellungsgesprächen, Überprüfung von Bewerbungsunterlagen o.ä.) wird die Rückgabe ausgeschlossen. Garantien: CE kann den Erfolg des Coachings nicht garantieren. Auch bei professionellen Bewerbungsunterlagen, bei Konfliktcoaching oder Karrierecoaching bleiben Ausbildung, Qualifikationen, Berufserfahrungen und vor allem die eigene Motivation des Coachees ausschlaggebend. Entsprechend übernimmt CE auch keine Haftung für erfolglose Coachings, Bewerbungen oder Bewerbungsgespräche, die nicht den Erwartungen entsprechen. Haftungsausschluss: CE haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit und im Fall einer rechtmäßigen Haftbarkeit nur bis zu der Höhe des Auftragswertes. CE haftet nicht für Schäden, die dem Kunden selbst und gegenüber Dritten durch nicht fristgerechte Lieferung oder aufgrund erstellter Bewerbungsunterlagen entstehen. Weiterhin wird keine Gewähr für eine erfolgreiche Stellensuche übernommen. Wir haften nicht für den elektronischen/postalischen Versand der Dokumente. Aus dem unbefugten Zugriff Dritter kann der Kunde hierbei keine Ansprüche geltend machen. Haftungsbeschränkung: Von CE veröffentlichte Artikel und sonstige angebotene Informationen dienen der allgemeinen Bildung, Information und Weiterbildung, jedoch nicht der Beratung im Falle eines individuellen Anliegens. Alle Angaben und Angebote erfolgen nach bestem Wissen, sind aber in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr. Auch wenn CE um inhaltliche Korrektheit bemüht ist, übernimmt CE keine Gewähr für richtige, vollständige, aktuelle, eindeutige, im richtigen Zusammenhang stehende, unverfälschte und unvoreingenommene Angaben und Aussagen. Eine Haftung wird insoweit ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit nachweisbar geltend gemacht werden können. Insbesondere, aber nicht ausschließlich, gilt dies für Haftungsansprüche, auf Grund von Schäden materieller oder nicht materieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung dargebotener Angaben bzw. die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Angaben verursacht wurden. Alle Angaben und Angebote befreien nicht von eigener sorgfältiger Prüfung auf Eignung für die beabsichtigten Verfahren und Zwecke. Die Nutzung von Daten, Produkten und Dienstleistungen von CE erfolgt auf eigene Gefahr. Dies bezieht sich insbesondere, aber nicht ausschließlich, auf die Virenfreiheit von Newslettern, E-Mails, Dokumenten und sonstigen Daten über das Internet. CE weist ausdrücklich auf die allgemeine Unsicherheit bei der Übertragung von Daten im Internet hin. Die Nutzer der Daten, Produkte und Dienstleistungen von CE werden darauf hingewiesen, dass es ihnen obliegt, in regelmäßigen Abständen, mindestens täglich, eine Datensicherung durchzuführen. Hinweise auf andere Internet-Seiten (Links): Für alle von CE angegebenen Internet-Adressen ("Links") gilt: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese Erklärung gilt für alle auf den Seiten enthaltenen Links zu externen Seiten und alle Inhalte dieser Seiten, zu denen diese Links führen, geführt haben oder führen werden. Salvatorische Bestimmungen: Sollten Bestimmungen dieser rechtlichen Hinweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt dann als durch eine wirtschaftlich entsprechende, juristisch korrekte ersetzt. Entsprechendes gilt auch für die Ausfüllung ergänzungsbedürftiger Lücken. Erfüllungsort, allgemeine Regelungen: Diese rechtlichen Bestimmungen unterliegen grundsätzlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Andere nationale Rechte, sowie einheitliche internationale Kaufrechte (EKA, EKAG, UN-Kaufrecht) werden ausgeschlossen. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus diesen rechtlichen Bestimmungen ist Bielefeld, Deutschland. Für alle Rechtsstreitigkeiten, auch im Rahmen eines Wechsel- oder Scheckprozesses, ist ausschließlich Bielefeld als Gerichtsstand zuständig, auch wenn der Kunde Vollkaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder des öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist.

30.04.2015, Bielefeld